Seiten

Tuesday, August 1, 2017

Jobangebot und Arbeitsgenehmigung

Ich habe zwei gute Nachrichten. Ich habe ein Jobangebot und meine Arbeitserlaubnis ist endlich da :) Insgesamt hat es hat es vom Abschicken der ganzen Papiere 92 Tage gedauert bis ich die Genehmigung im Briefkasten hatte. Ich habe die Papiere am 27. April abgeschickt und USCIS (die amerikanische Einwanderungsbehörde) hat die Papiere am 2. Mai erhalten. Ich habe irgendwann als ich im Mai im Urlaub war eine Eingangsbestätigung bekommen mit einer Receipt number mit der ich online meinen Status verfolgen konnte. Eine lange Zeit hat sich nichts getan und mein Status war "Case was recieved". Letzte Woche Montag, also am 24. Juli habe ich endlich ein Update bekommen, dass meine Karte produziert wird. Zwei Tage später, also am 26. Juli, habe ich ein weiteres Update bekommen, dass meine Karte verschickt wurde und wieder zwei Tage später, also am 28, Juli, war die lang ersehnte Karte endlich in der Post. 




USCIS sagt, dass es von dem Tag an dem sie den Antrag bekommen bis zu 90 Tage dauern kann bis er bearbeitet wird. Da USCIS meinen Antrag am 2. Mai erhalten hat und er am 24. Juli genehmigt wurde waren es bei mir 83 Tage Bearbeitungszeit. Sie langen also mit genau einer Woche unter der Bearbeitungszeit. Ich habe im Internet nach Erfahrungsberichten gegooglet und ich hatte zwischenzeitlich schon Panik, dass es weit mehr als 90 Tage dauern kann und ich somit eventuell Probleme mit dem Job bekommen kann. Ich habe aktuelle Erfahrungsberichte gelesen wo es weit über 100 Tage gedauert hat. Aber USCIS hat verschiedene Büros die die Anträge für eine Arbeitserlaubnis beantragen. Ausschlaggebend ist unter welchem Status man eine Arbeitserlaubnis beantragt und wo man wohnt. Für Studenten in Illinois die OPT beantragen ist das Büro in Phoenix zuständig aber laut Receipt letter wurde mein Antrag in Potomac beantragt was laut google irgendwo in Maryland liegt. Einige Büros, u.a. Texas und California, sind wohl sehr behind mit ihren Anträgen. Hatte ich Glück, dass für mich Phoenix bzw. Potomac zuständig waren.

So, und jetzt erzähle ich mal von meinem neuem Job. Ich werde nächste Woche in dem Kindergarten in Buffalo Grove anfangen wo ich vor ein paar Wochen das Vorstellungsgespräch hatte. Ich werde im Toddlerroom arbeiten, also mit Kindern von 15 bis 23 Monaten arbeiten. Ich habe mein zweites Praktikum ja mit 2-jährigen gemacht aber ich muss zugeben, dass ich schon etwas nervös bin diesmal mit so kleinen Kindern zu arbeiten. Im zweitem Praktikum waren die meisten Kinder ja schon fast drei, einige davon waren sogar schon drei. Schauen wir mal wie das wird... Aber ich freue mich schon wenn es endlich los geht. Nächste Woche Mittwoch, Donnerstag und Freitag ist staff orientation und am 14. August ist dann der erste richtige Tag. Dann fängt das neue Schuljahr an. Wir werden zu dritt sein aber ich weiß noch nicht wie viele Kinder in der Gruppe sind. Pro Lehrer dürfen ja 5 Kinder in dem Alter in der Gruppe sein. Heißt also, dass bei drei Lehrern nicht mehr als 15 Kinder in der Gruppe sein dürfen. 

Jetzt muss ich mal überlegen was sonst noch so passiert ist. Jacob hatte vor zwei oder drei Wochen sein letztes Baseballspiel in Glen Ellyn und ich bin mit gefahren um mir das Spiel anzugucken. Leider hat sein Team das Spiel am Ende 7:8 verloren und somit sind sie nur zweiter geworden. Jacob war schon sehr enttäuscht. Die waren Anfangs 5:2 vorne aber dann hat das Team aus Bartlett aufgeholt. Jetzt geht es bald wieder mit Hockey los. Soviel besser als Baseball :D

Jacob batting... Das heißt er ist dran den
Ball mit dem Schläger zu schlagen
Siegerehrung nach dem Spiel

Sonst ist hier nichts spannendes passiert. Wir haben hier schönes Sommerwetter. Wir überschreiten kaum die 30 Grad Marke aber 25 Grad haben wir hier meistens schon. Mir persönlich gefallen die Temperaturen. Ich brauche so eine Hitze nicht.

Das war es auch wieder von mir. Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche.

LG Sarah




Wednesday, July 5, 2017

Happy 4th of July

Gestern war hier der 4. Juli, also der amerikanische Unabhängigkeitstag. Ich habe mir insgesamt drei verschiedene Feuerwerke an drei Tagen hintereinander angeguckt :D Sonntags war ich mit einem Freund in Lisle beim Eyes to the Skies. Das war so ein Hot Air Ballon Festival. Dort gab es verschiedene Essensbuden, viele Verkaufsstände und Fahrgeschäfte. Gegen Abend sollten dann Hot Air Ballons in die Luft gehen und zum Abschluss gab es dann ein Feuerwerk. Wir haben eigentlich gedacht, dass die Hot Air Ballons schon nachmittags auf dem Platz stehen aber dem war nicht so. Wir waren gegen halb vier da und haben uns was zu essen geholt und sind etwas über den Markt gelaufen. Es war aber auch sehr heiß weshalb wir uns dazu entschlossen haben einen Film im Kino zu gucken und später wieder zurück zu kommen. Es wurde etwas winding weshalb die das ganze Spektakel mit den Hot Air Ballons fast ne Stunde nach hinten verschoben haben. Die Hot Air Ballons sind aber nicht wirklich in die Luft gestiegen, was ich recht schade fand. Aber das Feuerwerk war schön.


Hot Air Balons
Feuerwerk

Montags hab ich mir dann das Feuerwerk in Roselle mit meinen Gastkindern angeguckt. Ich hatte meiner Gastmutter geschrieben und gefragt ob die sich das Feuerwerk angucken aber meine Gasteltern haben das lange Wochenende genutzt um ihr Haus auszumisten. Die Kinder wollten aber mitkommen, also habe ich es mir mit den Kids alleine angeschaut. Dort habe ich aber feststellen müssen, dass Johanna voll in der Pubertät steckt. Alles war doof und sie wusste alles soviel besser. Als ich das meiner Gastmutter erzählt habe meinte sie, dass ihr das alles sehr bekannt vorkommt. Ist wohl neuerdings eine Art von ihr. Sie war der Meinung, dass wir das Feuerwerk von dem Platz den ich ausgesucht habe nicht sehr gut sehen könnten und hat die ganze Zeit ein Gesicht gezogen. Als das Feuerwerk los ging wurde sie aber dann eines besseren belehrt. Wir konnten das Feuerwerk sehr gut sehen.


Roselle Feuerwerk

Dienstags, also dem eigentlichem Independence Day, bin ich nachmittags zu meiner Gastfamilie gefahren da sie mich zum Dinner eingeladen haben. Die haben an dem Tag immer noch das Haus bzw. die Zimmer der Kinder ausgemistet und am Ende bin ich dann bei Julian im Zimmer gelandet und habe ihm dabei geholfen seine T-Shirts auszusortieren. Johanna hatte eine Kommode in ihrem Zimmer die sie aber jetzt nicht mehr braucht da sie aussortiert hat und nun alles in den Kleiderschrank passt. Jacob hat dann Johannas alte Kommode bekommen da diese grösser war als seine (das Kind hat echt unglaublich viele T-Shirts) und Julian hat dann die Kommode von Jacob bekommen da diese auch grösser
war als seine. Es war auch eine gute Idee, dass ich ihm geholfen habe. Er hatte nicht wirklich Lust und hat mehr oder weniger beschlossen, dass er alle T-Shirts noch anzieht, obwohl ganz viele davon mittlerweile zu klein waren. Am Ende hat er aber auch einen guten Haufen Klamotten zusammen bekommen die er nicht mehr anzieht. Nach dem Dinner bin ich dann nach Elk Grove Village, einem Nachbarort von Schaumburg, gefahren um mir dort das Feuerwerk anzugucken. Ich war aber etwas spät dran und ich war nicht die Einzigste die das Feuerwerk sehen wollte. Ich habe keinen Parkplatz gefunden und am Ende hat das Feuerwerk angefangen und ich sa
ß immer noch im Auto und habe nach einem Parkplatz gesucht. Ich habe mir dann gedacht fährst du eben nach Hause, hast ja schon zwei Feuerwerke gesehen als dann vor mir ein Auto links in eine Straße in ein Wohngebiet abgebogen ist. Ich weiß nicht wieso aber ich habe mir gedacht folg dem Auto einfach mal und ich habe dann in der Straße den letzten Parkplatz am Straßenrand gefunden. Von der Straße aus konnte man das Feuerwerk super gut sehen und das gute war, dass ich am Ende nicht weit bis zum Auto laufen musste und auch nicht im Stau stand :D

Feuerwerk Elk Grove Village

Das war also der 4. Juli 2017. Ich liebe Feuerwerk :D Von der Arbeitserlaubnis habe ich noch nichts gehört aber ich hatte schon ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle in einem Kindergarten in Glenview. Das ist ein kleiner privater Kindergarten mit vier verschiedenen Gruppen. Eine Gruppe ist für Babies (6 Wochen bis 15 Monaten), eine für Kleinkinder (15 Monate bis 2 Jahre), eine für 2-3 jährige und eine Gruppe für 3-5 jährige. Nächste Woche habe ich ein weiteres Vorstellungsgespräch in einem anderem Kindergarten in Buffalo Grove. Es läuft also mit der Jobsuche, jetzt muss nur noch die Arbeitsgenehmigung kommen.

Das war es auch wieder von mir. Wünsche euch noch eine gute Woche.

LG Sarah

Tuesday, June 6, 2017

Florida 2017

Samstags ging es dann also los nach Florida. Unser Flug ging um zehn vor neun. Wir sind mit einem Shuttle Service zum Flughafen gefahren und der hat unser Gepäck gerade so ins Auto bekommen :D Kurz vor Abflug hat es angefangen zu regnen aber der Flug war Gott sei Dank pünktlich. 


O'Hare Airport
Unser Flugzeug
Regen in Chicago
Angst vorm fliegen?

In Florida angekommen haben wir erstmal einen Hitzeschlag bekommen. Es war die letzten zwei Tage recht kalt in Chicago. Als wir unser Mietauto geholt haben sind wir erst zum Haus und später einkaufen gefahren. Danach haben wir außer am Pool chillen nichts gemacht. Sonntags haben wir wieder den ganzen Tag am Pool gechillt und abends sind wir dann zum Cape Harbour in Cape Coral gefahren. Sind dort ein wenig am Hafen rum gelaufen und haben dann etwas in einer Bar getrunken. 

 Florida
Fort Myers Airport
Unser Haus und unser Mietauto
Bootsteg an unserem Haus
Der Pool
Cape Harbour
 Manuel und ich
Christina und ich 
 Sonnenuntergang

Montags haben wir dann, wie jeden Tag, am Pool gechillt. Nachmittags sind wir dann nach Naples gefahren. Wir sind ein wenig durch Souvenirshops gelaufen und wollten dann eigentlich an nen Strand gehen. Wir hätten aber fürs parken 8 $ die Stunde bezahlen müssen und man musste für mindestens zwei Stunden bezahlen. Da es schon halb fünf war waren uns 16 $ fürs parken zu viel. Dienstags sind wir dann nach Sanibel Island gefahren was, wie der Name schon sagt, eine Insel ist und ich wurde promt von den Cops angehalten. Ich war ein wenig zu schnell unterwegs aber der nette Officer Cameron hat mir nur eine Verwarnung gegeben. Nochmal Glück gehabt. Es war sehr heiß an dem Tag und wir haben uns an den Strand gelegt. Am Strand war es aber ein wenig windig weshalb es recht angenehm war. Waren gut 1 1/2 Stunden am Strand und sind dann etwas weiter hoch bis nach Captiva gefahren und haben uns dort auch noch etwas an den Strand gelegt. Beide Strände hatte echt wunderschönen Sand. 


Chillen am Pool
Ein Glas Wein am Pool
Aussicht aus meinem Zimmerfenster
 Sanibel Island

Mittwochs wollten wir abends eigentlich eine Bootstour in Fort Myers machen aber an dem Tag war Regen und Gewitter angesagt weshalb die Bootstour abgesagt wurde. Wir haben sie dann auf Freitag umgebucht. Wir sind dann zur Sanibel Outlets, einer Outlet Mall in Fort Myers an der Brücke nach Sanibel gefahren. Es war aber keine gute Outlet Mall und wir sind auch nicht allzu lange geblieben. Als wir gerade gut an der Mall angekommen sind hat es auch schon angefangen zu gewittern. Donnerstags hat es morgens wieder geregnet aber später ist das Wetter Gott sei Dank wieder besser geworden. Wir sind dann nachmittags in Cape Coral Eis essen gegangen und haben ein paar Souveniershops gesucht, waren aber nicht wirklich erfolgreich.

Unser Pool im Regen

Freitags waren wir den ganzen Morgen wieder am Pool. Abends haben wir dann die Bootstour in Fort Myers gemacht. Die Tour hat um sieben angefangen aber wir mussten um halb sieben schon da sein. Wir waren aber schon gegen fünf da weil wir noch ein wenig in Fort Myers rum laufen wollten. Die Bootstour war recht schön, wir waren nur etwas enttäuscht weil in der Beschreibung stand, dass wir Delfine sehen würden, wir aber keine gesehen haben. Aber naja, da kann man nichts machen.

 Meine Hängematte 
 Bootstour

Samstags waren wir morgens wieder am Pool. Gegen Nachmittag sind wir dann zur
Miromar Outlet Mall nach Estero, einem Ort der ne halbe Stunde von Cape Coral weg ist gefahren. Auf dem Weg dahin sind wir aber noch zum TGI Friday's essen gefahren. In der Outlett Mall haben wir alle wieder ordentlich zugeschlagen. Die hatten dort wegen Memorial Day wieder extra Rabatte. Ich habe mir jeweils zwei Shirts von Adidas und Converse, Nike Schuhe, Converse Schuhe und eine neue Handtasche von Guess gekauft. 

Meine Eltern im Hot Tub
Blick auf den Kanal direkt am Haus
Pool Selfie
 Meine Eltern
 Miromar Outlet Mall
 Unsere Ausbeute
 Meine Ausbeute

Sonntags war dann unser letzter Tag in Florida. Den Tag haben wir am Fort Myers Beach verbracht. Das war echt ein toller Strand. Es war an dem Tag recht heiß aber das Wasser war recht angenehm. Es waren auch viele Leute da weil es Sonntag war aber der Strand war auch nicht überfüllt. Wir waren ungefähr zwei Stunden am Strand und sind dann noch etwas durch die Souvenierläden gegangen. 

Brücke nach Fort Myers Beach
 Fort Myers Beach
Souvenirshopping

Und schwups, war der Urlaub wieder vorbei denn montags ging es wieder zurück nach Hause. Ich hatte zwei super tolle Wochen mit meiner Familie und der Abschied am Flughafen war wie immer grauenhaft. Jetzt warte ich nur noch auf die Arbeitserlaubnis und bin gleichzeitig auch auf Jobsuche. Ich darf ja ein Jahr auf dem Studentenvisum arbeiten (nennt sich OPT). Ich habe meine Arbeitserlaubnis für den 15. Juli beantragt. Zwischen meinen Abschluss und dem ersten Tag der Arbeitserlaubnis dürfen höchstens 60 Tage liegen und ich darf insgesamt 90 Tage arbeitslos sein. Heißt also, dass ich spätestens Mitte Oktober einen Job gefunden haben muss aber ich hoffe natürlich, dass ich für Mitte, Ende August einen Job finden werde. Aber erstmal muss meine Arbeitserlaubnis kommen denn ohne die darf ich nicht arbeiten. USCIS, also die Einwanderungsbehörde, hat meinen Antrag am 2. Mai bekommen und das kann laut USCIS bis zu 90 Tage dauern bis es bearbeitet wurde. Im Internet habe ich aber Erfahrungsberichte gelesen, dass es weit über 100 Tage, also fast vier Monate gedauert hat. Ich hoffe, dass es bei mir nicht so lange dauert, immerhin fängt das neue Schuljahr ja Mitte, Ende August schon an. Ich halte euch auf dem Laufendem. 

Das war es wieder von mir. Ich hoffe ihr hattet Spaß meinen Urlaubsbericht zu lesen :)

LG Sarah